Invitation Mannenberg, 2.07.2011.







in English
au Deutsch unten
en français plus bas

Dear Family von Siebenthal

The Mannenberg Foundation has the honour to invite you to the ceremony to celebrate the castle’s 3-year restoration project. For this special occasion, a path linking the castles has been created between the historical sites of Zweisimmen, complete with information panels which are particularly helpful to tourists and schools.

The hill of the Mannenberg castle is particulary interesting. The canton of Bern has worked alongside archeological specialists to restore this castle which is one of the largest in the mountainside. This immense castle,
owned by notable families, played an important role in the trading crossroads of Burgundy and Zahringen. The history of Mannenberg marked the regional culture, amongst which the von Siebenthal family also contributed, ( NdE…since at least 1190 according to old writings.

http://www.burgenseite.ch/ruine_mannenberg_obere.htm ).


We look forward to your participation in this historic event. Please check out our website www.Burgenweg.ch for more information
Yours sincerely,
Jean Pierre Beuret
Foundation Board President
Poliateren 11
3771 Blankenburg

Reached by telephone
O33 722 26 50 Home 079 453 24 00 Natel
033 729 26 26 Business: Spital Zweisimmen
033 729 11 88 Municipality: City Council Education, Culture, Sports


PS: In the attachment you will find recent articles.
_______________________________________________________ 




Sehr geehrte Familie von Siebenthal

Die Burg Mannenberg wird nach der Restauration am 2. Juli 2011 eingeweiht.
Die Stiftung Burg Mannenberg  würde Sie gerne zu dieser Feier einladen.

In dreijähriger Arbeit ist ein Teil der grossen Burganlage restauriert worden. Als Besonderheit wurde ein Burgenweg mit Informationstafeln zur damaligen Zeit erstellt, er verbindet die historischen Orte von Zweisimmen miteinander. und ist ein Angebot für Touristen und Schulen.
Die Burg Mannenberg ist ein Historisch sehr interessantes Projekt, das vom Archelogischen Dienst des Kanton Berns begleitet wurde und viel beachtet wird. Insbesondere da  sich eine der grössten Burganlagen im Kanton Bern auf dem Mannenberg steht, die Herrschaft  war von Bedeutung an der Grenze von Burgund und Zähringen, an ihr führten auch wichtige Handelswege vorbei. namhafte Adelsgeschlechter besassen die Herrschaft. Die Geschichte von Mannenberg  ist mit der Kultur der Region sehr verbunden.  So auch vermutlich mit der Familie von Siebental. ( NdE…Erste schriftlichen Urkunde im 1190, sollen die Herren von Siebenthal auf der Feste residiert haben.)

http://www.burgenseite.ch/ruine_mannenberg_obere.htm


Wir wären Ihnen dankbar für Ihre Anschrift. Auf unseren neuen Website  www.Burgenweg.ch finden sie aktuelle Angaben.

Mit freundlichen Grüssen
Jean Pierre Beuret
Stiftungsratspräsident
Poliateren 11
3771 Blankenburg

Erreichbar über Telefon
O33 722 26 50 Home 079 453 24 00 Natel
033 729 26 26  Geschäft: Spital Zweisimmen
033 729 11 88 Gemeinde: Gemeinderat Bildung, Kultur, Sport


PS: In der Beilage finden sie Beiträge die Im Festführer erscheinen werden.


Chère Famille de Siebental

Invitation à l’ inauguration ce 2 Juillet 2011.

La Fondation Mannenberg souhaite vous inviter à la cérémonie.

Depuis trois ans le château fait partie d’un grand projet de restauration. En ce moment privilégié, un chemin des châteaux a été créé, avec des panneaux d’informations, qui relie les sites historiques de Zweisimmen. C’est un service pour les touristes et les écoles.
La colline du château Mannenberg est un très intéressant projet.
Historiquement, le service du canton de Berne a été accompagnée par des archéologes chevronnés. D’autant plus que c’est l’un des plus grands châteaux de montagne du canton de Berne qui a joué un rôle important à la frontière de la Bourgogne et des territoires des Zähringen, à la croisée des principales routes commerciales de l’époque. La seigneurie a appartenu des familles nobles bien connues. L’histoire de Manneberg est très forte dans la culture de la région, notamment aussi selon la famille de Siebenthal ( NdE…et selon un vieux document écrit en 1190.
Nous vous serions reconnaissants si vous pouviez y participer. Sur notre nouveau site www.Burgenweg. ch vous pouvez trouver les dernières informations.

Cordialement,
Beuret Jean Pierre
Président du Conseil de fondation
Poliateren 11
3771 Blankenburg

Joint par téléphone
O33 722 26 50 079 453 24 Accueil 00 Natel
033 729 26 26 Business: Zweisimmen Spital
033 729 11 88 ou municipalité: l’éducation du Conseil de la ville, de la Culture, des Sports


PS: Dans la pièce jointe, vous trouverez des articles plus récents
_______________________________________________________ 



 Zweisimmen 
Mittelalterfest Burg Mannenberg 2 .Juli 2011 
Vorprogramm Markt und Mittelalterleben 
10.00 Uhr Eröffnung Markt 
11.00 Uhr Festakt auf der Burg 
Markt und Mittelalterleben, Spys und Trunk, Musik und Minne, Heerlager, Ritter, Edelleute, Bauern, Markfahrer, Handwerk, Medicus und Bader, Feuermagier Mitwirkende: Die Heerhufen aus den Gauen, der Rote Hufen, das Zähringervolk, der Archäolo-gische Dienst Kt. Bern, Verein Mittelalter Thun, Schweizerischer Burgenverein und viele Andere 
Musica i Saltarello 
Ob Mann oder Frouw und Jungvolk mit 15 Lenzen hat der Herrschaft Mannenberg eine Kopfsteuer von fünf Talern als Eintrittsgeld zu entrichten, doch ihro Kind und Kegel sind davon befryt 
Sie erreichen Zweisimmen mit der Bahn. Ab Bahnhof fährt ein Pendelbus zum Mannenberg Mit dem Auto unterhalb Zweisimmen Richtung Mannried fahren, die Parkplätze sind signalisiert, von dort fünf Minuten zu Fuss zum Mannenberg 
Werner Sutter 
hora 
10.00 
Uf der Burg 
Markt 
Eröffnung des Marktes 
Zeltlager 
Es traget sich zu, die He-rolde künden an 
Es traget sich zu, die Herolde künden an 
Zeltlager unter dem Man-nenberg mit dem Roten Hu-fen. 
Es traget sich zu, die Herol-de künden an. 
Das Leben im Lager unter-wegs, die Söldnertruppe, Schwertkampf und Rüstung, Ritter und Knappen, Bogen-schiessen und Jagd, Marke-tenderin und ein Badezuber, raufende Knechte, prallende Junker, die Hazung der gu-ten Küchenmagd, Händler mit allerlei Waren, Adlige Damen und Dienerschaft, Handwerker und Gaukler 
Zähringervolk, Archäologi-sche Dienst, Verein Mittel-alter Thun, Burgenverein 
Mittelalterleben rund um die Burg, Meister der Bauhütte, und die Zwölfknotenschnur 
Wahrsager, Bader Pestarzt, Armbrustschiessen, Halsgei-ge, Schreibstube, vom Okzi-dent das Marzipan, Duft und Düfte, Siech und Abdecker, Balkenlaufen 
Die Freiherren von Mannenberg erhalten vom berittenen königli-chen Boten die Markturkunde 
Heiteres Markttreiben, Musik und Spektakel, Saltarello 
Handwerk, Tischler, Weberei, Huf- und Eisenschmiede, Feuer-macher, Schuster, Gewandungen, Feuermagier, holde Maid und vieles mehr 
Magische Illumination mit dem Magier H. v. Baumann 
11.00 
Festakt zur Einweihung der Burg Mannenberg 
„Der Gruss sey Ehre“ 
Begrüssung der Gästeschaar und Besucher auf der Burg 
Ansprachen, Grussbotschaften und Saitenspiel mit Saltarello 
12.00 
Führungen zur vollen Stunde 
Daniel Gutscher, Armand Baeriswyl, Martin Portmann 
Mitglieder Stiftungsrat 
Minne und Saitenspiel, Saltarello, Mirimah Tanz aus fernen Lan-den Hazung und Trunk 
Spys un Trank im Festzelt von den besten Köchen zwi-schen Burgund und Zährin-gen 
Leben und Erleben 
rund um die Burg mit Spiel und Spass, Wissen und Wis-senswertes aus dem Mittelal-ter, Modeschau macht schlau, Armbrustschiessen, Medicus, Mohrenkopfburg, mit Beitel und Meissel beim Meister Steinmetz steinhauen, Tross-frau Spinnen und Sinnen 
Markttreiben Spektakel Mittelal-ter Erleben, die Pfeiffen spielend Frouw von Mannenberg geht um 
Es geht hoch zu im Lager 
Lust und Leben, Spiel und Kampf. Ein Tag unterwegs mit dem Roten Hufen. Di-verse Demonstrationen von Handwerkern. 
Allerly wird angeboten auf dem Markt, Händler aus fernen Lan-den sind angekommen. 
Magische Illumination mit dem Magier H v. Baumann 
15.00 
Führungen zur vollen Stunde 
Minne Saltarello Gaukler, Vaganten treiben sich wohlgemut herum 
Der Markt schliesset Die Marktfahrer ziehen weiter 
Belagerungsmaschine: die Blide, das Handwerk der Söldner mit Roter Hufen und Zähringervolk 
18.00 
Die Freiherren von Mannen-berg wollen ihre Ruh und schliessen nun das Burgtor zu 
Der Rote Hufen sammelt sich im Abendrot zum Abendbrot, Musica Saltarello 


Laisser un commentaire

Votre adresse e-mail ne sera pas publiée. Les champs obligatoires sont indiqués avec *

Traduction »