RIP, Jean Streit, auf deutsch

Jean Streit ist von uns gegangen

Sonntag, 4. Januar 2015 , von Freeman um 09:00
Mit Trauer habe ich die Nachricht erhalten, Jean Streit, ein guter Freund, Kamerad, politischer Aktivist, Mitstreiter bei der Aufklärung der Mitmenschen und sehr lieber Mensch der immer bereit war zu geben, ist am Samstag plötzlich gestorben. Mit Jean habe ich noch vor Weihnachten telefoniert und er teilte mir mit, er sei sehr schwer an Krebs erkrankt und wird nicht mehr lange leben. Wir vereinbarten, dass wir uns nach den Festtagen in der zweiten Januarwoche treffen, um wie er sagte, alle offenen Angelegenheiten und Projekte zu regeln. Ich ging davon aus, es sind noch Monate. Jetzt hat er für immer die Augen geschlossen und es ging viel schneller als wir alle dachten. Er ist im Spital von Sion, Wallis gestorben. Ich bin schockiert, da ich nicht in der Schweiz bin, konnte ich mich gar nicht persönlich von ihm verabschieden.



Was haben wir bei einem Glas Wein und gutem Essen viel über die Situation der Welt, Europas und der Schweiz diskutiert, über das Leben philosophiert, politische Aktionen geplant, uns Gedanken gemacht wie wir die Welt verbessern können, aber auch viel gelacht und Spass gehabt. Ich habe Jean nur als herzensguten und hilfsbereiten Menschen erlebt, der immer für andere da war, selber sehr bescheiden sich gab und mit viel Enthusiasmus und Energie neue Ideen anpackte und vorantrieb. Sein Hauptanliegen war es, die Politiker in Bern über was wirklich passiert aufzuklären und für unsere Sache einzusetzen, zum Wohle der Schweiz. Jean war ein wirklicher Patriot dem die Unabhängigkeit der Schweiz sehr am Herzen lag und für die er alles tat.


Er liebte seine Kinder über alles, war aber sehr traurig, dass seine Ehe nicht funktionierte, es zu Scheidung kam und deshalb eine Entfremdung mit ihnen stattfand. In letzter Zeit war aber das Verhältnis besser und es freute ihn sehr, wie die Kinder wieder mehr Kontakt zu ihn suchten. Die gestörte Familiensituation, der jahrelange Konflikt mit der Mutter seiner Kinder, die finanziellen Probleme die er dadurch hatte usw. haben ihn sehr belastet. Oft hat er sein Herz mir gegenüber ausgeschüttet und ich verstand seinen tiefen inneren Schmerz. Ist wohl auch einer der Gründe für die Krankheit und sein frühes Ableben.


Ja lieber Jean, jetzt sitze ich hier und schreibe diese Zeilen, denke über die vielen Stunden nach die wir zusammen verbracht haben, oft in deinem geliebten Wallis mit anderen Kollegen und Freunden, höre deine Stimme und die Begeisterung darin, die uns motivierte und vorantrieb. Was kann ich sagen? Wir werden dich sehr sehr vermissen. Du hast die Reise vor uns angetreten, aber wir sehen uns wieder. Möge der Herr deine gute Seele empfangen. Jetzt kannst Du auf uns herabschauen und mit einem Lächeln unsere Unzulänglichkeiten und Versuche die Welt zu verändern aus einem besseren Ort betrachten.


Adieu und Merci mein Freund!


Am kommenden Mittwoch den 7. Januar findet um 16:00 Uhr in der Kirche von Ardon / VS Conthey vor Sion der Trauergottesdienst statt, gefolgt von der Beerdigung auf dem Friedhof Ardon. Wie ich verstanden haben, statt Blumen ist eine Spende an die Missionsschwestern der Nächstenliebe in Lausanne erwünscht, Postfinance Konto 17-403579-5. Danke.



Hier weiterlesen: Alles Schall und Rauch: Jean Streit ist von uns gegangenhttp://alles-schallundrauch.blogspot.com/2015/01/jean-streit-ist-von-uns-gegangen.html#ixzz3NqzSmdai

In French

http://desiebenthal.blogspot.ch/2015/01/jean-streit-rip.html

RIP, Jean Streit, auf deutsch

Laisser un commentaire

Votre adresse e-mail ne sera pas publiée. Les champs obligatoires sont indiqués avec *

Traduction »